Einsätze am vergangenen Wochenende

  •  

Am letzten Freitag wurde die 3rdSOU im Rahmen der Operation Enduring Freedom nach Sangin versetzt.
Aufgabe war es einen Außenposten zu errichten da dieser als Standort für die QRF (Quick Reaction Force) näher am eigentlichen Einsatzgebiet sein sollte.
Auf dem Weg zum “Bauplatz” stießen die Truppen aber auf heftigen Wiederstand durch den IS. Auch der herbeigerufende Apache konnte nicht zur Besserung beitragen. Nach schweren Verlusten wurden die Truppen ausgeflogen. Beim nächsten mal sollte man hier einen anderen Weg wählen.

Am Samstag ging es ab in den Schnee. Ein Blackhawk wurde durch nicht genauere Umstände abgeschossen bzw. ist abgestürzt. Die 3rdSOU verlegte per Quad zur möglichen Abstutzstelle. Die Besatzung konnte nur noch Tod geborgen werden. Durch einen Hinweis von der Bevölkerung wurde klar das der Helikopter durch Russische Kräfte abgeschossen wurde.
Die 3rd griff den Außenposten der Russíschen Armee an, befreite die restlichen neun Besatzungsmitglieder und wurde per Helikopter wieder ausgeflogen. Auf dem Schiff gab Yuri Koxarov noch eine runde Wodka zum warm werden aus.

Schreibe einen Kommentar